Antonie Brehmer-Gaffron - Die Dämmerstunde sinkt hernieder

Alfons Mucha - Abenddämmerung



Die Dämmerstunde sinkt hernieder,
Und nieder senkt sich in's Gemüt
Erinnerung an einst'ges Träumen,
Wie's oft durch unsre Seele zieht.


Da blickst du wieder auf mich nieder
Mit jenem fragend tiefen Blick —
O, warum blieb das Glück nur Träumen,
Und nur ein Traum mein ganzes Glück. 


aus: Unsere Frauen in einer Auswahl aus ihren Dichtungen, Herausgegeben von Karl Schrattenthal, Verlag Greiner & Pfeiffer, Stuttgart, 1888, S. 33



Beliebte Posts aus diesem Blog

Johanna Beckmann - Die sterbende Geduld

Herta Graf - Venedig

Margarete Beutler - Und doch