Ilse Franke - Dir

Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch - Spring, Garden in Blossom



Wie lieblich ist mein Los gefallen.
Ich führ mich Weib und selig Kind,
Begnadet vor den Menschen allen,
Die mir gesellt gewesen sind.


So tief und süß sieht nun das Leben
Mit voll erwachtem Blick mich an.
Mich selber hast du mir gegeben
Mit deiner Liebe, liebster Mann.


Mein wunderbunter Sommergarten,
Dir blüht und reift, dir schmückt er sich.
Denn all mein Wachsen war ein Warten
Auf meiner Ernte Herrn, auf dich.


Im Früchtegold, welch heilig Wandern,
Treu Hand in Hand, hinein ins Glück ...
So geben wir den dunklen Andern
Den Abglanz unsres Lichts zurück.


In unsrer Blicke Liebesfülle,
Sieh, spiegelt sich die ganze Welt,
Weil Gottes Auge ohne Hülle
Bis in das tiefste Herz uns fällt.


aus: Ilse Franke, Von beidern Ufern, Neue Gedichte, Verlag von Hüberl & Denck, Leipzig, 1922



Beliebte Posts aus diesem Blog

Johanna Beckmann - Die sterbende Geduld

Herta Graf - Venedig

Margarete Beutler - Und doch