Frida Bettingen - Meine Seele leidet Gewalt

Eduard Manet - Olympia Studie Paris



Meine Seele leidet Gewalt

Meine Seele leidet Gewalt.
Sie kann es nicht verstehn,
sie weiß nur mit blendender Helle:
Ihr ist ein Leid geschehn.

Hätt ich nur Einen zum sagen.
Muß alles alleine tragen.
Die Wolken wandern so grau, so kalt.

Oh, wäre ich alt!


aus: Frida Bettingen, Gedichte, Georg Müller, München, 1922



Beliebte Posts aus diesem Blog

Johanna Beckmann - Die sterbende Geduld

Herta Graf - Venedig

Margarete Beutler - Und doch